Freude am eigenen Gemüse.


Das Bewusstsein zu wissen, woher unsere Nahrungsmittel kommen und wie sie hergestellt wurden, wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Ein eigener Garten hilft besonders Kindern, wieder einen Bezug zur Natur herzustellen. Die Gurke kommt nicht aus dem Glas sondern aus dem Garten. In diesem Sinne tragen die Freizeitgärtner einen nicht zu unterschätzenden Beitragzum Verständnis von 

gesunden Nahrungsmitteln bei.

Freude am Schönen.


Ausspannen, innehalten und die Schönheit geniessen. Wo geht  das besser, als im eigenen Garten? Ein eigener Garten ist ein Raum für die individuelle Entfaltung und Entspannung. Die Ferien liegen so nah. Was viele nur im Urlaub können, kann der Gärtner jederzeit. 

Freude an der Natur.


Es ist bekannt, dass Gärtner meist ein grosses Verständnis für die Zusammenhänge in der Natur haben. Ein Apfel kommt nicht auf den Tisch, weil wir ihn gekauft haben, sondern weil wir einen Baum veredelt und gepflanzt haben, die Bienen die Blüten bestäubt und wir dafür gesorgt haben, dass er wachsen konnte. 


Willkommen im Paradies.


Liebe Interessenten an einem Kleingarten. Immer wieder werden in unseren Arealen Gärten frei. Wenn Sie gerne einen Garten übernehmen oder pflegen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Vereinspräsidenten. Er wird Ihnen die nötigen Informationen zukommen lassen. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Seite Kontakt.

Wir würden uns freuen, Sie kennenzulernen. Sie können auch am Samstag spontan im Sternenstübli hereinschauen.